StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Die neuesten Themen
» Das Umland
Di Jan 05, 2016 1:15 pm von Liam Benett

» Die Einkaufsstraße
Mi Aug 20, 2014 12:12 pm von Starfire

» Die Festung
So Aug 17, 2014 10:32 am von Starfire

» Wohntürme (unterirdisch, nördlich)
Do Aug 14, 2014 10:05 am von Starfire

» Arxir Alea Pinette (MENSCH/ALPHA)
Fr Jun 06, 2014 10:51 am von Arxir

» Charakter Gesuch - Alea Pinette (Mensch/Alpha)
Do Jun 05, 2014 9:26 pm von Sawyer

» The Tribe München [Änderung]
So Nov 17, 2013 9:43 am von Fremder

» Arbeitslager Nummer 2
Mo Okt 07, 2013 11:45 am von Sawyer

» Charakter Gesuch - Lindsey Russel (Mensch/Alpha)
Mi Sep 18, 2013 8:45 am von Phoenix

Events
Momentan keine neuen Events angemeldet!
Kalender
Wir schreiben 16 n. Kevin.

Austausch | 
 

 Phoenix - Irvine Russel (Mutant/Outcast)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Phoenix

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.09.13

BeitragThema: Phoenix - Irvine Russel (Mutant/Outcast)   Sa Sep 14, 2013 9:54 am



Vorname(n), Name: Irvine Russel
Spitzname/Codename: Phoenix
Geburtstag: 25.10 - Skorpion
Alter: 36
Heimat/Herkunft: ehemaliges Texas, später New Vegas
Derzeitiger Wohnort: Olymp
Rasse: Mutant
Gesinnung: pro Rebellen
Gruppierung: Outcasts/Rebellen
Rang: Outcast
Sexualität: Bisexuell
Aussehen: Durch den Job als Rebellenanführer bleibt der Texaner durchtrainiert und sehnig, er ist von durchschnittlicher Körpergröße und relativ schlank. Das braune Haar trägt er mal lang mal kurz geschoren und generell legt er trotz der eingeschränkten Umstände eines Outcasts viel wert auf ein ordentliches Auftreten. Deshalb schmeißt er sich außerhalb von Einsätzen gerne in Schale, wirkt aber trotzdem nicht deplaziert. Viele der hochwertigen Klamotten hat er durch Überfälle auf Alphastädte ergattert. Da Irvine viele Außeneinsätze leitet und sich keinen Anschlag auf gegnerische Lager und Karawannen  entgehen lässt, ist seine Haut von der Sonne gebräunt und er hat einige Narben davongetragen.



Charakter: Irvine ist eine sehr gefasste, abgeklärte Person und meistens erscheint er durch seine Ernsthaftigkeit sehr humorlos, gar unfreundlich. Im Grunde ist er allerdings immer charmant und höflich und behandelt andere respektvoll und unvoreingenommen. Wenn man sein Vertrauen diesbezüglich missbraucht, vergibt er keine zweite Chance und macht keinen Hehl um seine Abneigung. Jedem dem er negativ gestimmt ist, zeigt er eine übellaunige, kalte Ader. Nur in seinem engsten Freundeskreis lässt er sich gehen und verhält sich nicht dominant und beherrscht. Hat man sein Vertrauen einmal gewonnen, so ist er offenherzig und aufrichtig, indes er dabei sehr besitzergreifend werden kann.
Seiner Führungsposition unter den Widerstandskämpfern geht er mit Engagement und manchmal etwas zu progressiv nach, seine primäre Antriebskraft ist dennoch stets für Gerechtigkeit zu sorgen und den Outcasts ein besseres Leben zu ermöglichen. Dafür geht er über Leichen. Er ist unter den Rebellen nicht nur wegen seines durchgreifenden Stils bekannt. Der verstoßene Sohn des Alpha-Präsidenten versucht seinen Hass gegenüber der Obrigkeit nicht zu verbergen und mit dem 'Aristokratenpack' macht er gerne kurzen Prozess.  

Schwächen: Er hat einen leichten Vaterkomplex und wird sehr aggressiv und ungehalten, wenn man ihn auf James anspricht. Auf einem Ohr ist er fast taub, durch eine Bombenexplosion in seiner Jugend. Er ist 'Bloody-Eye'- abhängig und kann genau wie sein Vater Höhe nicht leiden.

Stärken: Phoenix ist sehr überzeugend und motivierend. Auch wenn seine Idee absoluter Blödsinn ist, kann er die Menschen und Mutanten irgendwie für sich gewinnen. Kampftechnisch ist er gut ausgebildet, er kann mit jeder Waffe Schaden anrichten und weiß sich auch im Nahkampf weiter zu helfen. Durch seinen damaligen Aufenhalt im Alphainternat ist er gebildet.

Vorlieben: Bloody Eye, eine alte Lederjacke seines Vaters (auch wenn Erinnerungen hochkommen), Sportwagen, seine Affären.

Abneigungen: Erinnerungen an Früher, Rassismus, Falschheit, Unaufrichtigkeit.



Fähigkeiten: Als Ausgestossener der Gesellschaft hatte es Irvine am Anfang sehr schwer sich zurecht zu finden. Mittlerweile weiß er, wie der Hase läuft und ist ein geborener Anführer und Stratege. Er weiß sich in jeder Lage zu verteidigen und riskiert gut und gerne seinen Kopf, um sein Ziel zu erreichen. Aber auch seine Stärke ist nicht unerschöpflich, insbesondere da er sich vor einem Kampf oftmals Bloody Eye reinpfeifft und sich ab und an überschätzt. Er kann erfahrungsgemäß mit jedem überdurchschnittlichen Feind mithalten.

Mutanten-Fähigkeit:

aktiv: Telekinese

passiv: Telepathische Resistenz. Er ist fast immun gegen jegliche Gedankenmanpulation oder Telepathie. (Er kann seinen Geist öffnen, wenn er will)

Waffen: Seine Waffen sind hauptsächlich seine Fäuste. Er bevorzugt aber auch neuste Hightechwaffen und hat sich bei einem Überfall eine der Strahlenguns angeeignet, die aktuell nur von der Pantheraeinheit des Staats verwendet werden.



Vergangenheit: Phoenix ist der Erstgeborene des Staatsoberhaupts der Alphagesellschaft und unter dessen Fittichen unter den vollkommensten Umständen aufgewachsen, bis eine Anomalie in seiner DNA festgestellt wurde. Zwar hatten seine Eltern, besonders sein Vater zunächst alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Jungen zu 'heilen', letztendlich wurde er jedoch von seinen geliebten Erzeugern verbannt und vor die Tür gesetzt, schließlich stellte er als Mutant einen gewaltigen Schandfleck dar und riskierte den Ruf seiner Familie. Mit ein paar Buttons in der Tasche suchte er Zuflucht bei jenen, die er als 'Abschaum der Gesellschaft' kennen gelernt hatte und fand trotz seiner Herkunft Entgegenkommen. Die Lehren seines Vaters entpuppten sich für ihn rasch als verkehrt, da er gezwungen war sich mit den Abtrünningen, Heimatlosen und anderen Verstossenen auseinander zu setzen und seine jugendliche Naivität sich eines Besseren belehren ließ. So schaffte er es bis nach Olymp, lebte zwischenzeitlich als Nomade und wurde in der Hauptstadt der Rebellen anfänglich mit Argwohn und Misstrauen bedacht.
Man verdonnerte ihn zu niederen Arbeiten, für die er trotzdem dankbar war, da er die unzumutbaren Zustände in den Arbeiterlagern kannte und sich bei den Gammas und Outcasts mit wahrer Menschlichkeit konfrontiert sah. Er gliederte sich mit der Zeit ein und fütterte die Rebellen mit Informationen über die Alphas, immerhin hatte er durch James Russel Einblick in intimste Staatsangelegenheiten. Er verpflichtete sich als Soldat für die Rebellen und ebnete sich so den Weg, ein angesehenes Mitglied in der neuen Gemeinschaft zu werden.



Gegenwart: Irvine lebt in Olymp und hat sich zu einem bedeutungsvollem Oberhaupt der Outcasts entwickelt. Wenn es nach ihm ginge, würde er jeden Tag einen Attentat auf seine früheren Verbündeten ausüben. Er ist sehr abgestumpft was Mitleid und Zurückhaltung angeht und muss sich aufgrund eines hohen Kopfgeldes etwas bedeckt halten, was ihm natürlich mehr als gegen den Strich geht.



Dein reales Alter: 22
Zweitcharakter?
Regelwort: [edit by Sawyer]
Wie hast du uns gefunden? Schicksal
Deine Avatarperson: Michael Fassbender
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Phoenix - Irvine Russel (Mutant/Outcast)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Schorndorf] regelmäßiger Spieletreff im Phoenix F.T.G.
» Partnersuche für Phoenix :)
» Der Phönix
» Phoenix-Streuner
» Phoenix of Darkness / Ultimative Takeover Evolution!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: CHARAKTERE :: CHARAKTERE-
Gehe zu: